Unsere Sonderausstellungen

Sommermode und Badefreuden mit Malimo, Goldfisch  Co.
05. Juni bis 31. Oktober 2021

Sommermode-und-Badefreuden-A6-niedrig.jpg
.

Freizeitbekleidung aus MALIMO und Bademoden unter den Markennamen "Goldfisch", "Oluba" oder "Sporett" gehörten zum gewohnten Bild an den Stränden und Badeseen des Ostens. Neben den Modetendenzen und neuesten Entwicklungen der Kunstfasern spielen auch die Biografien der ehemaligen DDR Betriebe wie VEB Malitex Hohenstein-Ernsttthal oder VEB Oluba Oberlungwitz eine große Rolle. Die Region Westsachsen war ein Zentrum der Strickwaren- und Bademodenindustrie und konnte mit ihren modischen Artikeln auch erfolgreich Devisen durch den Export in den Westen erwirtschaften.

Neben den großen, bekannten Markennamen gab es in der Region noch zahlreiche kleinere Trikotagenbetriebe, die Freizeit- und Bademoden produzierten. So kann der Nachbarort Callenberg vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis 2016 auf eine über 200-jährige, mit Höhen und Tiefen gekennzeichnete Tradition in der Strickwarenbranche zurückblicken. 

Die Ausstellung zeigt über 35 Modelle Bademoden von ca. 1920 bis 1990 in den unterschiedlichsten Designs und Stoffqualitäten, von Baumwolljersey über die ersten synthetischen Fasern wie Wolpryla und Silastik um 1965 bis hin zu Lycra aus der Zeit um 1985.

Die Inszenierung einer Campingszene und Hollywoodschaukel mit Stoffauflagen oder selbst genähte Abendkleider aus MALIMO zeigen die bunte bedruckte Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten des 1949 zum Patent angemeldeten neuen  Stoffes, der aus dem Alltag der DDR nicht wegzudenken war.

Ca. 50 Modefotografien mit  Bade- und Freizeitbekleidung von Produkten unserer einheimischen Trikotagenbetriebe  und 17 Werbeplakate aus den 1950er und 60er Jahren runden die Ausstellung ab. 

» Unsere bisherigen Sonderausstellungen finden Sie im Archiv

Impressionen der Ausstellung

Textil und Rennsportmuseum

Antonstr. 6
09337 Hohenstein-Ernstthal

Fon: 03723 47711
Fax: 03723 626554
Mail:

Öffnungszeiten

Hinweis:
Ab dem 08.09.2021 gelten beim Besuch des Museums folgende Corona-Bestimmungen: Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Kontakterfassung sowie die 3 G-Regeln mit Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises

Mogeschlossen
Di13:00-17:00 Uhr
Mi13:00-17:00 Uhr
Do13:00-17:00 Uhr
Fr13:00-17:00 Uhr
Sa13:00-17:00 Uhr
So13:00-17:00 Uhr