Archiv unserer Sonderausstellungen

Eier der Welt - Welt der Eier

18. März bis 23. April 2017

Neben den christlichen Ostereiern aus Deutschland und Europa sind auch verzierte Eier aus anderen Kulturen zu sehen wie z. B. aus Amerika, Asien, Afrika, Indonesien und Australien. Auch die verschiedenen Verzierungstechniken sowie zahlreiche Osterbräuche wie die fränkischen Osterbrunnen werden in der Ausstellung thematisiert.

ALTERFIL Das ist Spitze

28. Januar bis 5. März 2017

Zum 20-jährigen Jubiläum der Firma ALTERFIL Nähfaden GmbH Oederan im Jahr 2014 entstand die Ausstellung "ALTERFIL das ist Spitze - kreativ ohne Grenzen". Insgesamt 2.733 Klöppel-arbeiten im Format 15 x 15 cm wurden eingereicht. Davon über 400 von KlöpplerInnen aus Tschechien, aber auch aus Italien, Polen, Spanien und der Schweiz. Die jüngste Teilnehmerin war 7 Jahre, die älteste 93 Jahre alt.

Quilts im Zwiegespräch

24. September bis 6. November 2016

Quilts im Zwiegespräch" - Akka Philips und Lucie Huig aus den Niederlanden zeigen traditionelle Quilts mit historischen Chintzstoffen und 3D-Effekten


Heut' ist großer Waschtag

22. Mai bis 4. September 2016

Die neue Sonderausstellung thematisiert den Kräfte zehrenden Alltag des Wäschewaschens früherer Jahrzehnte, als die Wäsche noch mit der Hand gewaschen wurde. Eine große Sammlung von Bügeleisen beleuchtet das anschließende mühevolle Bügeln der Wäsche unter besonderer Berücksichtigung von sächsischen Fabrikaten. Kollektionen historischer Wasch-maschinen und Mangeln zeugen vom technischen Fortschritt, der die körperlich schwere Arbeit Schritt für Schritt mechanisierte. Heute läuft die Waschmaschine eher nebenher, die Wäsche kommt schrankfertig aus dem Trockner.

Tradition bis Moderne X

23. Januar - 03. April 2016

Excellenzschau der Patchwork Gilde Deutschland e. V.: Die Patchwork Gilde Deutschland e.V. besteht seit 30 Jahren und schreibt regelmäßig die Werkschau „Tradition bis Moderne“ aus, in der die Mitglieder aufgerufen werden, ihre besten Quilts für diese Ausstellung einzureichen. Größen- und Themenvorgaben gibt es ausdrücklich nicht – nur eines ist allen Arbeiten gemeinsam, dass sie aus Textilien hergestellt werden und aus drei Lagen bestehen, die in dekorativer Weise – mit Quiltstichen - verbunden sind.

Sachsenring - Helden aus der 2. Startreihe

19. September - 08. November 2015

In den Schlagzeilen und in Erinnerung geblieben sind oft nur die Lizenz-Rennfahrer aus der ersten Startreihe, die Sieger sowie Zweit- und Drittplatzierten auf dem Siegerpodest der großen internationalen Rennen wie auf dem Sachsenring. Die Ausstellung stellt beispielhaft einige Rennfahrer vor, die das große Starterfeld der Rennen ausmachten. Sie waren nicht weniger motiviert, jedoch mit geringeren finanziellen Mitteln und schlechterem Material ausgerüstet.

Textil und Rennsportmuseum

Antonstraße 6
09337 Hohenstein-Ernstthal

Telefon: 03723 - 4 77 11
Telefax: 03723 - 62 65 54
E-Mail: 

Öffnungszeiten

Hinweis:
Mittwoch, 31. Oktober geschlossen

Mogeschlossen
Di13:00-17:00 Uhr
Mi13:00-17:00 Uhr
Do13:00-17:00 Uhr
Fr13:00-17:00 Uhr
Sa13:00-17:00 Uhr
So13:00-17:00 Uhr