Wo bekamen Generationen von Vorfahren ihre Strümpfe her
und wie wurden diese hergestellt?

Hier finden Sie die Antwort!


Wie entstanden der "Röhrende Hirsch" und andere Wandbilder
in den Wohnstuben unserer Großeltern?

Hier finden Sie die Antwort!

Lernen Sie bei uns die Geschichte des
legendären Sachsenrings kennen ...

Direkt bei uns im Haus!

Dauerausstellung
“Möwe, Hirsch und Sandmännchen"

Rundgang durch die neue Dauerausstellung “Möwe, Hirsch und Sandmännchen – Von Hohenstein-Ernstthal in die Welt.”
Die Geschichte der einheimischen Jacquardweberei, März 2021

Kunstprojekt
“Textile Weite über Fenster”

Kunstprojekt “Textile Weite über Fenster”
der Düsseldorfer Textilkünstlerin Ulrike Kessl mit über 300 Feinstrumpfhosen an der Fassade des TRM MDR um 4 vom 03.07.2020

Ein virtueller Spaziergang durch unser Museum (04/2020)

Making-of “The Wall” der Textilkünstlerin Andrea Myers, Ohio, USA

Mund-Nasen-Bedeckung nähen im TRM
Regionalmagazin Chemnitzer Land, Ausgabe (17/2020)

Besuchen Sie unsere Dauerausstellungen

Schauwerkstatt Jacquardweberei

Wussten Sie, dass die Erfindung der Jacquardweberei vor über 200 Jahren zur heutigen Computertechnik führte? Und wie viele Lochkarten notwendig sind, um ein Wandbild zu weben?

Strumpfwirkerei und Strickerei

Wussten Sie, dass in unserer Textilregion vor 100 Jahren täglich 6.000 Strümpfe gestrickt wurden? Und dass die maschinelle Herstellung von Strumpfwaren schon seit dem Ende des 16. Jahrhunderts möglich war?

Unsere Legenden vom Sachsenring

Wussten Sie, seit wann es am Sachsenring Motorradrennen gibt? Oder dass Täve Schur 1960 hier in einem spannenden Straßenradrennen Vizeweltmeister wurde? Haben Sie schon mal etwas über die "Formel 1 des Ostens" gehört?

Technische Textilien

Wussten Sie, dass die Karosserie des DDR Formel-Rennwagens MT 77 aus glasfaserverstärktem Kunststoff besteht? Oder dass heute neben Carbon auch Fasern aus Basaltgestein für technische Textilien eingesetzt werden?

Weihnachtsausstellung

27. 11. 2021 bis 16. 01. 2022 | Sonderausstellung

Da staunst du Bauklötzer - Weihnachtsausstellung

Im Erzgebirge hat die Spielzeugherstellung eine lange Tradition, die bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht. Es gab unzählige Familienbetriebe, die über Generationen hinweg Spielzeug fertigten. Die Region um Blumenau ist bekannt für die Herstellung von Holzbaukästen. Jürgen Reuter, Nachfahre der Baukastenfirma E. Reuter, gegründet 1860, bewahrt eine umfangreiche Sammlung, die die Vielfalt und umfangreiche Palette dieses beliebten Kinderspielzeuges in der Ausstellung präsentiert. Da werden Kinder wie auch Erwachsene "Bauklötzer staunen"

Das TRM in bewegten Bildern

Mit dem Museumsvideo wollen wir Ihnen das Museum mit kurzen Einblicken in unsere Ausstellungen etwas näher bringen - lassen Sie sich begeistern!
Wir freuen uns darauf Sie in Hohenstein-Ernstthal im Textil- und Rennsportmuseum begrüßen zu dürfen.


Unsere kommenden Veranstaltungen


Sponsoren & Förderer

kulturraum-vogtland-zwickau.png
patchwork-gilde.png
museum-innen.jpg

Eintrittspreise

Erwachsene4,00 €Gruppenpreise ab 10 Personen
ermäßigt2,00 €Erwachsene3,00 €
Familienkarte6,00 €ermäßigt1,00 €


Gebühr für Führungen

  • bis 15 Peronen: 15,00 €
  • 16 - 30 Personen: je Pers. 1,00 € zusätzlich
  • Ab 30 Besucher wird eine Gruppenteilung bevorzugt.

Führungen außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Absprache möglich.
Das Museum ist barrierefrei zu besuchen und behindertengerecht ausgestattet.

"Sachsen Barrierefrei"


Textil und Rennsportmuseum

Antonstr. 6
09337 Hohenstein-Ernstthal

Fon: 03723 47711
Fax: 03723 626554
Mail:

Öffnungszeiten

Hinweis:
Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung Sachsen bleibt das Museum ab 22. November geschlossen.

Mogeschlossen
Di13:00-17:00 Uhr
Mi13:00-17:00 Uhr
Do13:00-17:00 Uhr
Fr13:00-17:00 Uhr
Sa13:00-17:00 Uhr
So13:00-17:00 Uhr